Sonntag, 15. August 2010

Frustrierte Genderpiraten - Nachtrag

(eigentlicher Artikel)

Dem frustrierten Genderpiraten Korrupt ist die ganze Sache mit uns so nahe gegangen, dass er nun einen ganzen Blogeintrag nur uns gewidmet hat! Wir danken für die Gratiswerbung und wünschen ihm mit seinen Kruppstahldildos, von ihm geleckten Mülltonnen und seiner gesteigerten Frauenhörigkeit ("Missi, darf ich bloggen?") weiterhin alles Gute im Leben. Für gewisse Personen kommt die Selbsterkenntnis nunmal erst etwas später im Leben (Pirat und Zensur im eigenen Blog, und so).

P.S.: Unser Beobachtungsobjekt hat es auch dieses Mal nicht geschafft, seine Behauptung 'Maskulisten sind Vollidioten' mit sachlichen Argumenten auszuführen. Ein genderistischer Gutmensch hat es wohl nicht nötig rational zu argumentieren - man ist schliesslich im Recht.

P.S.S.: Sogar Dritte werden nun schon vom Genderpirat Korrupt angepöbelt, weil sie ihn auf seine infantilen Ausbrüche, seinen fehlenden Argumente und seine unbegründeten Beleidigungen ansprechen. Bei so viel rechthaberischer Aggressivität wundert es mich nicht, dass die Genderpiraten in der Piratenpartei frustriert sind - wer will schon mit so einem Haufen?



Ihr braucht es gefälligst nicht zu wissen, warum ein Genderpirat jetzt gewisse Leute als Vollidioten bezeichnet und andere nicht - man setzt sich schliesslich für die gute Sache ein. Da wird man sich schon einmal ein paar moralische Aussetzer leisten können, oder?


Niemand legt sich mit den Legionen des Perseus an

Kommentare:

Christian hat gesagt…

Schde, dass die Diskussionen wohl nicht mehr da sind, die da erwähnt sind.
Meine Meinung zu "negativer Werbung" habe ich ja bereits mehr als einmal dargelegt, ich spare mir Wiederholungen.

Manifold hat gesagt…

Es handelte sich weniger um Diskussionen, sondern mehr um die Dokumentation von Kraftausdrücken und vorpubertärem Verhalten vom Genderpirat Korrupt.

Christian hat gesagt…

Trotzdem schade, dass sie weg sind, da bliebt das Bild so unvollständig. Das hat nicht zufällig irgendjemand gespeichert? Er beruft sich ja darauf gute Argumente vorgebracht zu haben. Waren das die üblichen?

Das mit den Kommentaren unter falschen Namen liest man ja auch häufiger. Hast du da nähere Informationen drüber?

Manifold hat gesagt…

Für mich kam das Löschen des Threads unerwartet, somit habe ich nichts daraus gespeichert.

Ich wurde dann von der Forenleitung kontaktiert und darüber in Kenntnis gesetzt, mit wem genau wir es hier zu tun haben.

Es handelt sich dabei um eine Person, die schon seit längerem im gelben Forum negativ aufgefallen ist und deshalb gebannt wurde. Alles was direkt oder indirekt mit ihm zu tun hat, wird im Gelben gelöscht.

Korrupt hat keine Argumente vorgebracht, welche einerseits seinen Ausbruch "Maskulisten sind Vollidioten" noch seine anderen Äusserungen untermauern würden.

Er ist wohl emotional zu sehr auf uns fixiert, um mit rationalen Argumenten gegen uns vorzugehen.

Einen seiner Kommentare aus dem Thread hat er gespeichert und in seinem neusten Blogpost aufgeführt - vielleicht möchtest du den einmal durchlesen.

Brüderliche Grüsse,
Manifold

Manifold hat gesagt…

@Christian:

Ich muss mich korrigieren. Er hat keine seiner Kommentare im Thread auf seinen Blog gestellt.

Sorry, habe mich verkuckt.

Anonym hat gesagt…

Die direkte Entgegnung zur Behauptung einer Frau in vorigen Bloggs, über die Texte von Lady Gaga und Co. als Singer und Songwriter und deren Vorbildfunktion hier:
http://www.dailymail.co.uk/femail/article-1302594/Lady-Gaga-IS-poisoning-childrens-minds.html?ito=feeds-newsxml

Ps. Lady Gaga hat einen Co-writer und Producer, namentlich: Nadir Khayat!

Korrupt hat gesagt…

Hoi, Christian,

ich helf dir mal weiter, unser Maskulist hier ist ja gelegentlich ein wenig beschraenkt.

Die geloeschte AW ist wohl bei mir dokumentiert: http://www.korrupt.biz/1999/zum-weltfrauentag-genderdiskurs-piratinnen-maskulisten-und-eine-gewisse-langeweile/#comment-33939 ist der Link.

Mir waers nebenbei nicht bekannt, im genannten Forum jemals unterwegs gewesen zu sein. Ich bin recht sicher, dass ich mich an sowas wie die dort versammelte geballte Bloedheit ansonsten auch erinnern wuerde. Meine Theorie ist vielleicht etwas langweiliger als die von manifold, aber moeglicherweise grade deswegen zutreffend: manche Leute vertragens halt nicht, wenn sie oeffentlich demontiert werden.

Anonym hat gesagt…

dasdemden korrupt postet hier, vielleicht sollte dasdemden korrupt einmal dasdesdem psychologin aufsuchen, bevor dasdesdem kurrupt meint maskulisten anpissen zu können

Manifold hat gesagt…

Das Verteilen von Kraftausdrücken und Flatulenzen frei von sachlichen Argumenten ist keine Demontage.

Du kommst mir vor wie ein strampelndes, störrisches Kind, das gerade gegen eine Wand gelaufen ist und jetzt die Wand anschreit.

Jeder der deine beiden Blogeinträge unvoreingenommen liest, kommt zum gleichen Ergebnis.

Zeitraffer hat gesagt…

@ Korrupt
Es ist unmöglich, in deinem Zusammenleben mit andersdenkenden Menschen alles richtig zu machen. Doch gibt dir das noch lange nicht das Recht, alles falsch zu machen.